Frau Schletterer singt nicht mehr

22
Ju
Nachmittags Starkregen...
22.06.2017 14:29

Gerade passiert hier das, was morgen in der Zeitung stehen wird: walnußgroße Hagelkörner demolieren unsere Autos, Blitze suchen nach Zielen, in die sie einschlagen können, und der Wind tut alles dafür, daß zum Hagel auch noch die dicken Äste der Platanen, die auf unserem Parkplatz stehen, auf die geparkten Fahrzeuge niedergehen!
Offenbar befindet sich die Stadt gerade im Zentrum eines veritablen Unwetters.
70 km weiter östlich von hier steht ein großes Paket vor unserer Haustür. Daran darf ich gar nicht denken, daß das Gewitter in Bälde auch dort sein Unwesen treiben wird. Wegfliegen wird das Paket zwar wahrscheinlich nicht gerade, aber wenn es auch dort so heftig regnen wird wie hier, müssen wir vor dem Hineintragen erst mal einige Liter Wasser aus dem Karton ablassen. ….der allerdings dann wenigstens schon offen sein wird, denn solche Regenmassen verkraftet auch der haltbarste Kleber nicht.
Normalerweise habe ich keine Angst vor Gewittern. Aber was sich gerade vor meinem Fenster abspielt, hätte Alfred Hitchcock wahrscheinlich in Entzücken versetzt. Wenn die Apokalypse einst kommen wird, kann sie sich heute schon hier für ihren Auftritt einige Anregungen holen; eindrucksvoller kann man das mit dem Verdunkeln des Himmels und dem Heranbrausen wahrhaft himmlischer Kräfte wirklich nicht inszenieren!
Gerade kommt die Sonne übrigens wieder so weit heraus, daß man erkennen kann, daß es erst kurz nach Mittag ist. Aber Blitz und Donner halten uns immer noch in Atem.
Und die Feuerwehr ist auch schon im Großeinsatz…
 

Ihr Star ganz nah!

Kommentare