Frau Schletterer singt nicht mehr

14
Au
Die Indien-Saarland-Connection
14.08.2017 10:43

Was haben Indien und das Saarland gemeinsam?
Die Größe kann es nicht sein, denn Indien hat 1,3 Milliarden Einwohner, das Saarland dagegen nur knapp unter einer Million. Und dieser eklatante Unterschied liegt nicht nur daran, daß in Indien die Leute dichter beieinander leben. Da muß Indien schon den ein oder anderen Quadratmeter „Wohnfläche“ mehr aufbieten.
Es ist, ich will es nicht unnötig spannend machen, der Feiertag am 15. August.
Der 15. August ist im katholischen Saarland anläßlich Mariä Himmelfahrt ein Feiertag, womit sich das kleinste Flächenbundesland noch katholischer geriert als Bayern.
Und hiermit endet dann auch schon die Gemeinsamkeit mit Indien, denn dort ist der 15. August der Nationalfeiertag, nämlich der Unabhängigkeitstag. Einen solchen kann das Saarland nun wahrlich nicht feiern, denn wovon sollte sich das Bundesländchen wohl unabhängig machen wollen?
Bayern sagt man ja immer wieder nach, sich von der Bundesrepublik Deutschland lösen zu wollen; vergleichbare Bestrebungen im Saarland wären hingegen völlig undenkbar! Wobei wohl allein mit der Regierungsbildung, der Besetzung aller administrativen Posten in Ämtern und Ministerien und der militärischen Stellen der dann ja neu zu schaffenden Saarlandwehr schon Vollbeschäftigung erreicht werden könnte. Damit wäre dann auch die wirtschaftliche Lage des Zwergenstaates schlagartig eine bessere. Denn wo Vollbeschäftigung herrscht, sind die Läden voller Kunden!
Und schon einmal hat das Saarland seine Bürger zur Abstimmung darüber geladen, zu welcher Nation sie sich und ihre Region zugehörig fühlen. So gesehen sind die Saarländer ein aktives Mitwirken bei der Lenkung ihrer höchstpersönlichen Geschicke schon gewohnt. Und damit vielleicht von allen Deutschen doch am ehesten qualifiziert, einen unabhängigen Staat zu gründen.
Aber bitte nicht am 15. August, do wärd nix gschafft, denn da ist Feiertag!
 

Kommentare


Datenschutzerklärung