Frau Schletterer singt nicht mehr

18
M
Neue Errungenschaften
18.03.2016 06:34

Der Genfer Autosalon, die IAA und all die anderen Ausstellungen, die sich mit des Menschen beliebtestem fahrbaren Untersatz beschäftigen, zeigen es immer wieder: technische Neuerungen werden stets gern genommen.

Grundsätzlich stehe ich dem auch mit offenen Armen gegenüber. Vor allem die Verbesserungen in Sachen Sicherheit sind mir sehr willkommen.

Tatsächlich gibt es aber auch Dinge, die ich nicht brauche und auch nicht zwangsweise mitbestellen müssen will, nur weil ich z. B. die Zierleiste in Chrom geriffelt haben möchte.

So gibt  es zum einen das automatische Abblendlicht, bei dem ich mich allen Ernstes frage, wer je den Bedarf an so etwas ermittelt haben will. Ob’s draußen dunkel ist oder nicht, das sieht man doch! Gut, es gibt genügend Leute, die den fatalen Unterschied zwischen „sehen“ und „gesehen werden“ nicht ausreichend bedenken und dann bis in tiefe Dämmerung hinein unbeleuchtet herumfahren, denn „schließlich sehe ich ja noch alles“ – (haha, ja alles, außer unbeleuchtete andere Autos!). Aber die meisten Autofahrer erkennen selbst, wann es Zeit ist, den Lichtschalter zu betätigen. Und die, die es – wie oben ausgeführt – nicht tun, werden auch die automatische Anschaltung nicht nutzen.

Was an Entbehrlichkeit aber m. E. tatsächlich nicht zu überbieten ist, ist der (erstaunlicherweise) vielgerühmte Regensensor. Ich bitte Sie! Erkennen Sie etwa nicht selbst, wann es zu regnen beginnt? Braucht tatsächlich irgendjemand einen Apparat, der für ihn entscheidet, wann Regen als solcher einzustufen und demzufolge der Scheibenwischer zu aktivieren ist? Ich brauche den nicht! Denn der wischt nie, wenn ich es für sinnvoll halte! Meist wischt er viel zu selten, als stünde er auf dem Standpunkt, klare Sicht werde völlig überbewertet! Da hilft auch die Einstellbarkeit des Wischintervalls nicht – wenn der Regensensor der Meinung ist, jetzt regne es nicht, dann wird auch nicht gewischt, selbst wenn Sie auf schnellste Intervallstufe eingestellt haben! Ich frage Sie: wer braucht sowas?? Da lobe ich mir doch die konventionellen Scheibenwischer, bei denen man ganz nach eigenem Ermessen die Wischgeschwindigkeit einstellen konnte, und diese dann auch so eingehalten wurde.

Natürlich könnten Sie mich jetzt fragen, wieso ich auf den Regensensor nicht verzichtet habe. Hätte ich gern, aber leider mußte ich den mitbestellen, wenn ich auch die beheizbare Windschutzscheibe und die anklappbaren Spiegel haben wollte. Ich mußte da Prioritäten setzen, aber ob ich richtig entschieden habe, zweifle ich manchmal wirklich an…

Sprachlos
Time to say Good bye

Kommentare


Datenschutzerklärung