Frau Schletterer singt nicht mehr

08
Ma
Von Bienen und Blumen
08.05.2019 09:37

Am 26. Mai sind Europawahlen. Allerdings findet im Saarland auch die Kommunalwahl statt. Und da treten natürlich all die etablierten Parteien an, die man so kennt.
In diesem Jahr will aber auch die ödp wieder im Stadtrat von Saarbrücken vertreten sein. Und deswegen hängen natürlich im Stadtgebiet jede Menge Wahlplakate dieser Partei.
Eines davon bezeichnet die ödp-Mitglieder als „Die Bienenretter“ – das zieht natürlich zur Zeit sehr gut, wo wir alle ja jederzeit und allerorten auf das Massensterben dieser wertvollen Insekten hingewiesen werden. Das Bienenretter-Plakat zeigt kein Politikergesicht, sondern stilisiert, also in platten Farben nur die Konturen zeigend, eine Blumenwiese, über der vielerlei Insekten kreisen. Viele, viele Insekten – Schmetterlinge, Fliegen, alles… nur keine Bienen! Man kann ca. 7 – 11 Wespen zählen, aber keine einzige Biene.
Jetzt frage ich mich: ist das Absicht oder bloß Blödheit? Soll das auf das Verschwinden der Bienen auf höchst subtile Weise hindeuten? (Aber wenn jetzt schon gar keine Bienen mehr über den Wiesen unterwegs sind, wen wollen die von der ödp denn dann retten?) Oder trifft tatsächlich zu, was ich für viel wahrscheinlicher halte? Daß die nämlich eine Biene nicht von einer Wespe unterscheiden können und sich in Brehms Tierleben leider das falsche Bild gegriffen haben??
Ich frage mich, ob das wieder so ein Fall ist, bei dem mir vor Augen geführt wird, daß es gut ist, daß ich nicht in der Werbebranche arbeite. Aber ich vermute eher, dieser Fall zeigt auf, daß die Mitarbeiter der entsprechenden Werbeagentur in Biologie nicht richtig aufgepaßt haben.
 

Sprachen und ihr Sexappeal

Kommentare


Datenschutzerklärung