Frau Schletterer singt nicht mehr

30
Ap
Sprachen und ihr Sexappeal
30.04.2019 14:29

Die 50 Sprachen, die in der Welt im allgemeinen als die erotisch attraktivsten gelten, konnte man heute im ‚stern‘ nachlesen.
Weil gleich in der Überschrift betont wurde, daß auf Platz 1 nicht Französisch gelandet war, las ich tatsächlich in den Artikel mal rein.
Und was erfuhr ich dabei? Ich lernte, daß in Österreich Österreichisch und in der Schweiz Schweizerisch gesprochen wird.  Außerdem erfuhr ich von der Existenz der Sprachen Schottisch, New Yorkisch, Bostonisch und Mexikanisch. Südstaaten-Englisch mag man da ja im Vergleich fast schon erleichtert hinnehmen, da man da zumindest erahnen kann, daß irgendjemandem klar gewesen sein mußte, daß es sich hierbei um eine der vielen Spielarten bzw. Dialekte des Englischen handelt.
Daß Platz 1 ausgerechnet von „Kiwi“ belegt ist, einer Sprache, die sicherlich nicht zu den meistbeherrschten Weltsprachen gehört, setzt dem Ganzen die Krone auf! Wen hat die Umfrage denn da befragt? Und aufgrund des Sounds welcher Aussage in dieser Sprache wurde „Kiwi“ denn gewählt? „Ich hätte gern ein Viertel Leberwurst“??
Bei so viel geballtem Stuß greift sich doch der klar denkende Mensch ans Hirn! Wohin der Verfasser des Rankings sich greift, ist unklar, denn an Hirn zum Drangreifen mangelt es ja offensichtlich.
 

Garnierhilfe vs. Küchengerät
Von Bienen und Blumen

Kommentare


Datenschutzerklärung