Frau Schletterer singt nicht mehr

15
M
Erste Sätze
15.03.2023 15:02

Heute habe ich in einem Blog einen Beitrag gesehen, in dem die Autorin dieses Blogs eine Seite aus einem Lehrbuch für Englisch abgebildet hat, die einzelne Sätze auflistet, die für bestimmte grammatische Übungen herangezogen werden können.
Die Dame kommentierte dies mit dem Gedanken, der ihr beim ersten Anschauen dieser Seite in den Sinn gekommen war: all diese Sätze würden als Einstiegssätze für einen Roman taugen.
Ich schaute über die Sätze daraufhin genauer drüber und stellte mir jeden einzelnen als ersten Satz eines Romans oder einer Erzählung vor. Und tatsächlich: mir ging es genauso – jeder dieser Sätze ließ in meinem Kopf direkt eine Geschichte ihren Lauf nehmen, weswegen ich mir sofort einen davon schnappte und losschrieb.
„The boiler burst with a noise like thunder.“ Mit einer deutschen Übersetzung dieses Satzes legte ich los.
Die nächsten Sätze sprudelten danach nur so aus meiner Tastatur, ich war total im Fluß und überzeugt davon, gerade den nächsten Spiegel-Bestseller begonnen zu haben.
Tatsächlich liest sich der erste Absatz, den ich bisher „zu Papier“ gebracht habe, wie ich finde, wirklich recht gut. Er erzeugt im Leser eine gewisse Stimmung, und eigentlich könnte die Story jetzt losgehen.
Aber nun sitze ich da und überlege, was die Ich-Erzählerin, die gleich zu Beginn auftritt, im weiteren Verlauf erleben könnte.
Offenbar braucht es doch mehr als eine erste Inspiration, um einen Bestseller zu schreiben.
Ich gehe davon aus, daß die meisten Schriftsteller schon den kompletten Plot im Kopf haben, bevor sie auch nur einen ersten Buchstaben schreiben. Da wird bestimmt ein Konzept erstellt, es werden die Personen entworfen, die vorkommen sollen, die Rollen ausgearbeitet, die sie jeweils darin spielen. Ich dagegen habe nun eine Protagonistin am Hals, die von mir wissen will, was sie denn jetzt tun, denken und fühlen soll. Und ich weiß im Moment nur, daß sie gerade in ihrer Küche sitzt und nasse Füße hat.
Aber was könnte einer Frau mit nassen Füßen widerfahren, was lesenswert wäre? Irgendwer irgendwelche Ideen?

 

Sprachliche Qualität
Maulbronn

Kommentare


Datenschutzerklärung